Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)Kambodscha ist ein beliebtes Ziel für Rundreise für Südostasien. Die häufigste Route führt von Thailand nach Kambodscha und weiter nach Vietnam. Für letzteren Teil gibt es hier alle Tipps, um von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon) per Flug, Bus oder Boot zu reisen.

Routen von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Der einfachste und günstigste Weg von der Hauptstadt von Kambodscha nach Saigon (und in die andere Richtung) führt mit dem Bus über die Grenze.

Die Fahrtzeit hält sich mit sechs Stunden auch noch in Grenzen – zumindest nach meinen Maßstäben 🙂

Am schnellsten (und teuersten) geht es natürlich per Flug (knapp eine Stunde / mit Vietnam Airlines oder Cambodia Angkor Air).

Kommentar von Patrick

Fliegen für Eilige, Bootstour für Genießer und alle anderen kommen mit dem Bus am komfortabel und günstig von Phnom Penh nach Saigon.

Enthält Provisions-Links - mehr erfahren
Routen, Fahrpläne, Tickets von Phnom Penh nach Ho Chi Minh

Wer viel Zeit mitbringt und das Mekong Delta bereisen möchte, kann auch mit dem Boot zur Grenze zwischen Kambodscha und Vietnam aufbrechen.

Übrigens: Ein Zug verkehrt (noch) nicht zwischen Vietnam und Kambodscha!

Flugzeug Phnom Penh Ho Chi Minh City (Saigon)

Flug Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Mit dem Flugzeug geht es am schnellsten – jedoch ist der Flug keine billige Angelegenheit.

Nur 55 Minuten dauert dauert ein Flug zwischen Phnom Penh und Saigon.

Zwei Airlines bieten die Route an: Vietnam Airlines und Cambodia Angkor Air.

Der mangelnde Wettbewerb durch Billigflieger macht sich dann auch bei den Ticketpreisen bemerkbar.

Ein Oneway-Flug ist selten unter 150,- € zu bekommen.

Deshalb empfehle ich Dir den Flug nur, wenn Du es wirklich eilig hast.

Kommentar von Patrick

Fliegen lohnt sich auf der Strecke von Phnom Penh nach Saigon eigentlich nur, wenn Du so schnell wie möglich da sein musst.

Bus Phnom Penh Ho Chi Minh City (Saigon)

Kommen wir zum meiner Meinung nach besten Verkehrsmittel für die Strecke von Phnom Penh nach Saigon: Das ist der Bus 🙂

Giant Ibis und SinhTourist bieten die Route im Reisebus an. Du kannst etwa 6-7 Stunden Fahrtzeit veranschlagen.

Kommentar von Patrick

Von der Fahrtzeit her ist die Phnom Penh / Saigon sehr erträglich mit dem Bus zurückzulegen. Deshalb ist das auch mein Tipp!

Giant Ibis ist ein Busunternehmen aus Kambodscha und hat weithin den besten Ruf.

Bus Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)

Ein Bus aus Kambodscha pfercht sich durch die lebhaften Straßen von Saigon.

Vorteil Giant Ibis: Hier gibt es WiFi im Bus. Das soll eigentlich in Kambodscha und Vietnam funktionieren. Bei mir hat es immer nur in Kambodscha funktioniert. Aber immerhin 🙂

SinhTourist kommt hingegen aus Vietnam und ist in der Budget-Kategorie unterwegs. Der eingesetzte Bus ist ein wenig älter, der Ticketpreis dafür ein wenig günstiger.

Mit beiden Busunternehmen gilt: Für die Fahrt von Kambodscha nach Vietnam kannst Du ca. 6-7 Stunden je nach Verkehrslage einplanen.

Übrigens: Der Grenzübergang Moc Bai, der mit dem Bus passiert wird, ist entspannt.

Auf beiden Seiten der Grenze wird angehalten, um die Ausreise- bzw. Einreiseformalitäten Kambodscha und Vietnam zu erledigen.

Anschließend geht es im gleichen Bus weiter.

Kostenpunkt für das Busticket von Kambodscha nach Vietnam sind ca. 14-20 US$.

Boot Phnom Penh Ho Chi Minh City (Saigon)

Ich werde immer wieder zu Bootstouren gefragt. Gerade in die andere Richtung (also von Saigon nach Phnom Penh) möchte viele Reisende das Angenehme mit dem nützlichen verbinden.

Statt einfach nur von A nach B zu reisen, soll es eine Bootsfahrt durch das Mekong Delta nach Kambodscha werden.

Kommentar von Patrick

Der Trip mit dem Boot (Mekong-Delta) ist eher etwas für Liebhaber als eine pragmatische Transport-Option, da Du ca. drei Tage einplanen musst.

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten.

Zunächst einmal: Auf dem Wasserweg findet der Grenzübertritt in Chau Doc statt. Zwischen Chau Doc und Phnom Penh verkehrt ein Speedboat (Fahrtzeit 4-5 Stunden, Webseite).

Boot (Mekong-Delta) Phnom Penh Saigon

Für viele ein Highlight: Eine Bootsfahrt durch das Mekong-Delta

Nun zur Bootspassage im Mekong Delta in Vietnam. Da gibt es mehrere Optionen.

Zunächst: Von einfachen Booten bis zu einem mehr oder minder luxuriösen Kreuzfahrtschiff gibt es Optionen für verschiedene Budgets und Ansprüche.

Bootstouren, die direkt in Saigon starten, sind eher die Ausnahme.

Meist geht es mit dem Bus nach Ben Tre oder My Tho. Von dort aus wiederum geht es nicht nur mit dem Boot nach Chau Doc. Dazu fehlt der durchgängige Wasserweg 🙂

Die einzige Option dafür sind meines Wissens Bootstouren von Can Tho. Das liegt aber wiederum ca. 4 Fahrtstunden außerhalb von Ho Chi Minh City.

Die Erfahrungen bei einer Bootstour sind meist gemischt. Als Highlight gelten die schwimmenden Märkte.

Etwas Zeit ist ebenfalls einzuplanen: Drei Tage sind die übliche Reisedauer für den kompletten Trip von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (oder in die andere Richtung).

Veröffentlicht am Patrick
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 Stimmen, Ø: 4,60 von 5)
Loading...
Kommentare zum Beitrag - Von Phnom Penh nach Ho Chi Minh City (Saigon)
  1. Luise sagt:

    Hallo Patrick,
    Eine tolle Seite hast Du da zusammen gestellt! Werde sie auf jeden Fall in den nächsten Wochen noch öfter zu Rate ziehen 😉
    Weiß, dass Du kein Visums-Experte bist, aber vielleicht kannst du mir dennoch helfen: Will nach meiner Zeit in Kambodscha weiter nach Vietnam (Phnom Penh – Ho Chi Minh mit dem Bus). Dazu brauche ich kein Visum, sofern ich weniger als 15 Tage bleibe, oder?

    Vielen Dank schonmal für Deine Antwort und lieben Gruß,
    Luise

    • Patrick sagt:

      Hallo Luise,

      danke sehr 🙂

      Ja, die visumfreie Einreise nach Vietnam klappt auch auf dem Landweg von Kambodscha aus problemlos (Deutscher Reisepass, max. 15 Tage). Die Regelung wird immer wieder befristet verlängert und gilt m.W. derzeit bis 30.06.2017.

      Mit dem Bus reist Du über den Grenzübergang Moc Bai. Auf dem Weg habe ich es selber schon mehrmals gemacht.

      Die Bus-Crew sammelt den Reisepass vor dem Grenzübergang ein und Du kriegst ihn mit Einreisestempel zurück und gehst noch einmal am Grenzbeamten frei. Das Gepäck musst Du mitnehmen und kurz auf den X-Ray legen…

      Viele Grüße,
      Patrick

      • Steffen sagt:

        Hallo Patrick,

        Weißt Du, ob die visumsfreie Einreise auch problemlos in Chau Doc funktioniert? Ich höre unterschiedliches…

        Gruß,
        Steffen

        • Patrick sagt:

          Hallo Steffen,

          die Regelung mit 15 Tagen visafrei für die Vietnam-Einreise ist und war m.W. nicht auf einzelne Grenzübergänge beschränkt. Ich selbst bin bisher über Chau Doc nur in andere Richtung gereist und habe die visumfreie Einreise bislang nur in Moc Bai erfolgreich in Anspruch genommen.

          Folgendes schreibt der Speedboat-Betreiber von Phnom Penh nach Chau Doc:

          Starting from 01/July/2016 to 30/06/2017, visitors from the following countries may not need a visa to Vietnam for less than 15 days: Germany, France, the UK, Italy, and Spain.

          (Laut Auswärtigem Amt wurde die Möglichkeit zur visumfreien Einreise bis max. 15 Tage zwischenzeitlich bereits bis zum 30.06.2018 verlängert)

          http://www.bluecruiser.com/index.php?option=com_content&view=article&id=66&Itemid=142

          Viele Grüße,
          Patrick

  2. Lehmann Torsten sagt:

    Hallo Ihr Weltenbummler.
    Meine Frau und ich waren im Februar düsen Jahres reichlich 3 Wochen in Nordvietnam. Einfach herrlich.
    Jetzt hat uns das Asienfieber gepackt. Wir wollen im Februar 19 nach Südvietnam und Kambodscha. Brauchen wir für unter 15 Tage ein Einreisevisum von Vietnam nach Kambodscha?
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Torsten und Susanne

    • Patrick sagt:

      Hallo Torsten,

      geht es nun um ein Visum für Kambodscha oder eines für Vietnam?

      Für Kambodscha ist grundsätzlich ein Visum erforderlich (erhältlich auch als Visa on Arrival). Das Touristen-Visum gilt für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen und ist einmalig um weitere 30 Tage verlängerbar.

      Viele Grüße,
      Patrick

  3. David sagt:

    Hallo Patrick,

    ich möchte im Februar 2018 von Thailand über Kambodscha nach Vietnam reisen. Möchte mich an dieser Stelle Luise anschließen, weil deine tollen Seiten schon viele meiner Fragen beantwortet haben. Vielen Dank dafür.

    Ich habe jedoch noch eine Frage bezüglich dem Visum für Vietnam. Ich bin tschechischer Staatsbürger. Und so wie ich mich bisher erkundet habe, brauche ich vermutlich ein Visum vor ab. Kannst Du das bestätigen?

    Ich werde mit dem Bus von Phnom Penh nach Vietnam reisen. Also nicht über einen Flughafen. Somit kann ich kein Visum on arrival verwenden. Ist das korrekt?

    Ich bedanke mich jetzt schon für deine Rückmeldung. Bin davon überzeugt, dass anschließend alle Unklarheiten beseitigt werden für mich.

    • Patrick sagt:

      Hallo David,

      zum Vietnam-Visum:

      15 Tage visafrei geht als tschechischer Staatsbürger m.W. nicht. Visa on Arrival geht nur bei Einreise über einen internationalen Flughafen.

      Du kannst Dir in Phnom Penh ein Visum bei einer Botschaft oder bei einem Agenten beschaffen. Dauer sind ca. 3 Tage (via Agent).

      Dir dürfte auch noch das neue E-Visa offen stehen. Ich habe es selbst nicht genutzt. Schau Dir hierzu die Infos auf der offiziellen Webseite an:
      https://evisa.xuatnhapcanh.gov.vn/

      Viele Grüße,
      Patrick

      • David sagt:

        Hallo Patrick,

        vielen vielen Dank für den Hinweis mit dem E-Visa. Habe das E-Visa gerade über deine vorgeschlagene Seite beantragt. In drei Tagen sollte ich dann das Ergebnis kennen.

        Herzlichsten Dank für alles und weiter so.

        MfG

        David

        • claude sagt:

          hallo,

          habe mir im September das E-Visum für Vietnam besorgt.
          Es war innerhalb 24 Stunden da und mit 25.-US$ sehr günstig.

          Im Visumsantrag musste ich die Grenzstation festlegen, die ich von Kambodscha nach Vietnam nehmen möchte. Ich weiss nicht, ob ich diese spontan ändern kann.

          Gruß, Claude

  4. Anna Seid sagt:

    Hallo,

    Wir sind zur Zeit in Kambodscha und haben vor von Phnom Penh mit dem Boot nach Saigon zu fahren. Wir möchten mehr als 15 Tage im Land verbringen und sind deutsche Staatsangehörige. Ich habe im Reiseführer gelesen, dass es inzwischen möglich ist visumfrei einzureisen über den Landweg und man nur eine Einreisegebühr von ein paar Dollarn bezahlen muss, was mir ziemlich komisch vorkommt. Leider habe ich keine eindeutigen Infos mehr gefunden und bin jetzt ziemlich verwirrt. Kannst du mir mehr Infos dazu geben? Vielen Dank im Voraus!

    • Patrick sagt:

      Hallo Anna,

      die visumfreie Einreise per Stempel für max. 15 Tage habe ich zweimal genutzt und jeweils genau so viel bezahlt: Gar nichts.

      Von einer „Einreisegebühr“ habe ich noch nie etwas gehört.

      Wer den Weg über das Visa on Arrival (mit Einladungsschreiben) geht, muss eine Stamping Fee bezahlen. Das sind aber mehr als ein paar US-Dollar. Die Stamping Fee wäre das einzige, was mir bei „Einreisegebühr“ in den Sinn kommt.

      Viele Grüße,
      Patrick

  5. Ju sagt:

    Hallo Patrik,

    gestern habe ich den Flug nach Phnom Penh (PP) gebucht und heute habe ich auf deine Seite gestoßen. Super finde ich!
    Wir reisen in PP ein und plane sofort zum Mekong Delta bzw. River schauen zu gehen. Was ich lese ist, dass wir unbedingt 3 Tage brauchen und die Tours sehen ziemlich teuer aus. Da wir nicht so sehr viel Zeit haben (nur 8 Tage voll), meine Fragen:

    1. Lohnt sich es, zum Mekong Delta mit dem Boot zu fahren?
    2. Könnte man nur in Kambodischa bleiben und schon die Mekong Delta Atmosphäre bekommen? Der Fluss fängt ja schon in KB an..Das wäre am besten, da ich dann nicht noch einmal das KB Visum bekommen muss..

    P.S.: Wieviele Tage sollte man in Siam Reap verbringen?

    Viele Grüße
    Ju

    • Patrick sagt:

      Hallo Ju,

      wenn es eine nette „River Cruise“ sein soll, fallen solche Pakete in der Tat nicht ganz günstig aus.

      Also das eigentliche Mekong Delta würde ich ausschließlich in Vietnam einnorden. Dort ist die Aufteilung in mehrere Arme und die Mündung in das Meer.

      Ich bin mir ein wenig unsicher, was für Euch die „Mekong Delta Atmosphäre“ ausmacht. Deshalb fällt mir ein Tipp für Kambodscha schwer. Ggf. Kampong Cham oder Kratie und weiter den Mekong hinauf in Richtung Laos anschauen.

      Viele Grüße,
      Patrick

      • Ju sagt:

        Hallo Patrick!

        vielen Dank für deine Antwort! Wir werden Kampong Cham und Kratie ein wenig anschauen. Inzwischen haben wir auch Info, dass es von Saigon aus einen Tagesflug zu Mekong River angeboten werden. Vielleicht fahren wir doch nach Saigon mit dem Bus und dann diese Tagestour. Aber wenn es zu aufwendig sein sollte: Wo sonst empfielst du in Kambodscha? Gibt es Orte, wo man nicht gut kennt aber unbedingt anschauen soll, außer PP, Siem Reap und Koh Rong (diese drei sind nun unsere Ziele).

        VG Ju

        • Patrick sagt:

          Hallo Ju,

          schau Dir am besten noch die Reisetipps zu Battambang und Kampot / Kep an, die ich hier auf Trip Angkor habe.

          Das sind ebenfalls lohnenswerte Reiseziele in Kambodscha. Außerdem entspannter als Siem Reap, PP…

          Battambang lässt sich übrigens auf Wunsch von Siem Reap aus auch per Fährboot machen – für Fluss-Liebhaber wie Euch 😉

          Viele Grüße,
          Patrick

  6. Isabelle Gabriel sagt:

    Hallo Patrick,

    ich möchte im Februar 19 insgesamt 6 Wochen in Kambodscha und Vietnam unterwegs sein. Starten möchte ich gerne in Kambodscha. Wann genau ich dann nach Vietnam möchte weiß ich natürlich noch nicht. Spätestens nach 30 Tagen natürlich. Aber ob nun nach 2 oder 4 Wochen …
    ICh würde den Hinflug nach Kambodscha, den Rückflug von Vietnam aus buchen.

    Bin nich nun richtig, für Kambodscha könnte ich das Visum-on arrival in Anspruch nehmen und mich dann vor Ort, wenn ich weiß wann ich nach Vietnam möchte um ein Visum für Vietnam bemühen?

    Herzlichen Dank für deine Antwort

    (bin mir bewusst dass du des öfteren das Gleiche oder sehr ähnliches gefragt wirst 😉

    Herzliche Grüße
    Isabelle

    • Patrick sagt:

      Hallo Isabelle,

      ja, Visa on Arrival für Kambodscha ist kein Problem.

      Für Vietnam gibt es prinzipiell auch Visa on Arrival, jedoch nur mit Approval Letter via Agentur (ein wenig „Graubereich“ aber viel genutzt) – das geht aber nur bei Einreise über einige der internationalen Flughäfen und grundsätzlich nicht auf dem Landweg.

      In allen anderen Fällen und wenn Du länger als 15 Tage bleiben willst: Ein Visum für Vietnam bekommst Du problemlos in von Kambodscha. Es ist m.W. auch günstiger, als über die Botschaft in Deutschland.

      Du kannst entweder selbst bei der vietnamesischen Botschaft in Phnom Penh erscheinen oder den Dienst eines Reisebüros bzw. „Visa Agent“ nutzen. In letzterem Falle auch von anderen Orten in Kambodscha aus möglich – der Agent kümmert sich um den Versand des Passes nach Phnom Penh.

      Geht ca. 2 Tage in Phnom Penh, anderswo kann es 3-4 Tage dauern, da der Pass nach Phnom Penh muss. Es gibt auch einen Express-Service – dann Bearbeitung innerhalb von 1 Tag (jeweils Werktage – vietnam. / kambodscha. Feiertage auch zu beachten).

      Ca. 1 Woche vor Einreise nach Vietnam das Visum in Kambodscha beantragen ist also ausreichend.

      Viele Grüße,
      Patrick

  7. Rouven sagt:

    Hallo Patrick,

    Sehr schöne Seite hast du da.

    Ich habe eine Frage bezüglich eines Visums: Wir werden über den Landweg von Kambodscha nach Vietnam einreisen und wollen dort für weniger als 15 Tage bleiben. Ist es möglich direkt am Grenzübergang ein Visum zu erhalten?

    Grüße Rouven

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit einem * markiert. Deine Email-Adresse wird natürlich nicht zusammen mit dem Kommentar veröffentlicht!

*

*

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Wer schreibt hier?

Trip AngkorPatrick (30) ist Reisejunkie, mehrmals im Jahr in Kambodscha und und kennt die Tempel von Angkor in und auswendig.
Mehr über mich

Tickets & Unterkünfte

Tickets Unterkünfte
Enthält Provisions-Links - mehr erfahren

Neue Kommentare…

Newsletter…

Exklusive Reisetipps und kostenlose Insider-Tipps für Angkor Wat und Kambodscha-Reisen direkt ins Postfach!

Empfohlene Inhalte…