Kambodscha SIM-Karte: Mobiles Internet und Telefonie

Traveller SIMDass Du Dir eine Kambodscha SIM-Karte zulegst, macht auf einer Rundreise immer dann Sinn, wenn Du auch unterwegs das Internet nutzen oder Gespräche von einer lokalen Rufnummer führen möchtest.

Die Netzabdeckung in Kambodscha ist mittlerweile recht gut und auch LTE/4G ist teilweise bereits verfügbar!

Angebote für Tourist SIMs und klassische SIM-Karten in Kambodscha vergleiche ich hier.

Wo die SIM-Karte in Kambodscha kaufen?

Ein Prepaid oder Postpaid SIM-Karte in Kambodscha ist einfach zu bekommen.

In touristisch gut erschlossenen Gegenden wie Siem Reap oder Phnom Penh gibt es SIM-Karten an quasi jeder Ecke: Mini-Marts, Reisebüros, freie Verkäufer, offizielle Geschäfte der Mobilfunkbetreiber sowie teilweise auch Gästehäuser und Hotels bieten SIM-Karten an.

Empfehlen will ich Dir aber den Kauf gleich am Flughafen nach Ankunft. SIM-Karten gibt es sowohl am Phnom Penh International Airport als auch am Siem Reap International Airport.

Vorteil hier: Die Mobilfunkbetreiber haben eigene Stände. Damit kommst Du um eine Aktivierungsgebühr herum, die teilweise im freien Verkauf bei kleinen Händlern erhoben wird.

Mobilfunk-Provider in Kambodscha im Überblick

SIM Karte Kambodscha Siem Reap Flughafen

Am Flughafen Siem Reap gibt es SIM-Karten gleich am Ausgang der Ankunftshalle.

In Kambodscha ist der Wettbewerb der Mobilfunkbetreiber enorm.

In dem kleinen Land mit 14 Millionen Einwohnern buhlen fünf große Mobilfunk-Provider Gunst der Kunden.

Und das sind nur die großen Mobilfunk-Anbieter, die nach dem GPRS-Standard operieren und damit mit europäischen Mobilfunkgeräten kompatibel sind.

Daneben gibt es weitere kleinere Anbieter, die ihre Netze teilweise nach dem in Europa nicht üblichem CDMA-Standard betreiben.

Auf die Auflistung verzichte ich hier, denn die SIM-Karte wird in Deinem Handy mit hoher Wahrscheinlichkeit ohnehin nicht funktionieren 🙂

Übrigens: Alle genannten Provider bieten Prepaid-SIM-Karten an. Tarife mit Vertragsbindung sind in Kambodscha ohnehin nicht üblich.

Smart by Axiata

Smart ist die Nr. 2 hinter Metfone, hat aber schnell aufgeholt und zuletzt als erster Mobilfunkbetreiber mit 4G/LTE Netz in Kambodscha von sich reden gemacht.

Mittlerweile ist 4G/LTE an allen wichtigen Reisezielen wie Phnom Penh, Siem Reap oder Sihanoukville verfügbar.

  • Traveller SIM-Karte: Kostenfrei (nur 3G, 10 MB Daten inklusive) oder 5 US$ (mit 4G/LTE, 1.5 GB Daten inklusive)
  • Internet: 3G und 4G
  • Telefonate nach Deutschland: 3 Cent / Minute
  • 4 GB Datenpaket: 5 US$
  • Webseite: www.smart.com.kh

Metfone by Viettel

Der Markführer in Kambodscha ist Metfone.

Die Netzabdeckung gilt als die beste, weshalb Metfone besonders empfehlenswert ist, wenn Du auf einer Rundreise auch in entlegene Provinzen möchtest.

Internet bietet Metfone mittlerweile auch per 4G/LTE an. In den Städten ist die Abdeckung gut, anderswo musst Du weiterhin mit 3G vorliebnehmen.

  • Traveller SIM-Karte: Kostenfrei (nur 3G, 10 MB Daten inklusive) oder 5 US$ (mit 4G/LTE, 1.5 GB Daten inklusive)
  • Internet: 3G und 4G
  • Telefonate nach Deutschland: 15 Cent / Minute
  • 4 GB Datenpaket: 5 US$
  • Webseite: www.metfone.com.kh

Weitere Mobilfunkanbieter in Kambodscha

Es gibt drei weitere, kleinere Mobilfunkbetreiber in Kambodscha:

  • Cellcard: Gute Netzabdeckung in Ballungsräumen. Schlechter Empfang in ländlichen Gegenden. Netzausbau in sieben Städten mit 4G/LTE, andernorts 3G.
    Webseite: www.cellcard.com.kh
  • qb: Kleinster Netzbetreiber in Kambodscha. Schwach ausgebautem Netz wird mit günstigsten Mobilfunktarifen gegengesetzt. Daten lediglich 2G/3G.
    Webseite: www.qbmore.com
  • Seatel: Bietet ausschließlich 4G/LTE in neu aufgebautem Netz. Kein Fallback auf 3G oder GPRS verfügbar. In den meisten Provinzen ausgebaut mit Defiziten in der Fläche.
    Webseite: www.seatelgroup.com

Traveller’s Choice: Smart by Axiata

Smart SIM Karte InternetDurch die Verbindung aus günstigen internationalen Telefonaten und Internet mit bis zu 4G/LTE Geschwindigkeit zu günstigen Preisen, will ich Dir Smart als Provider für eine Kambodscha SIM-Karte empfehlen.

Sofern 4G/LTE verfügbar ist, kann sich die Geschwindigkeit sehen lassen und reicht vollkommen für den Alltagsgebrauch.

In ländlichen Gegenden hatte ich meist zumindest 3G-Empfang.

Geht es in entlegenere Provinzen, lohnt sich jedoch ein Blick auf Metfone. In der Fläche hat dieser Provider aktuell mancherorts Vorteile.

Mit einem mobilen WLAN Router kann ich problemlos in Kambodscha von unterwegs arbeiten.

Kommentar von Patrick

Ich greife meist zu einer SIM-Karte von Smart by Axiata. Eine sehr gute Wahl ist jedoch auch Metfone.

Aktivieren und Aufladen der SIM-Karte

Eigentlich wird für den Kauf und die Aktivierung einer SIM-Karte in Kambodscha seit einiger Zeit der Identitätsnachweis mittels Reisepass von Touristen gefordert.

In der Praxis wird das an vielen Stellen noch lax gehandhabt, weshalb SIM-Karten weiterhin ohne Identitätsfeststellung über die Theke gehen.

Im Regelfall fragt der Verkäufer vor der Aktivierung, ob der Käufer Zusatzpakete wie z.B. ein Internetpaket wünscht und bucht es gleich mit auf.

Das will ich Dir auch empfehlen, denn teilweise klappt die Aufladung nur mit kryptischen Codes, die auf dem Handy eigegeben werden müssen. Gezahlt wird bequem in bar mit Übergabe der SIM-Karte.

Alle Traveller SIMs funktionieren nach dem Prepaid-Prinzip. Nur wenige Touristen kommen in Verlegenheit, das Prepaid-Guthaben wieder aufladen zu müssen. Normalerweise sollte also für Dich gelten: SIM-Karte kaufen, nutzen und nach der Reise entsorgen 🙂

Neues Guthaben lässt sich im Bedarfsfall einfach Aufladen. Solltest Du mehr Datenvolumen, Telefonminuten oder SMS brauchen: Im Handel wie z.B. in Mini Marts gibt es Aufladekarten zu kaufen. Alternativ kannst Du auch an vielen ATMs / Geldautomaten das Prepaid-Konto aufladen.

Kommentar von Patrick

Wenn ich Aufladen möchte oder einen Tarif bzw. eine Option buchen möchte, gehe ich immer in ein Geschäft vom Provider. Die Mitarbeiter erledigen dort alles für Dich.

Netzabdeckung in Kambodscha

Schwache Netzabdeckung im Angkor Archaeological Park

Im Angkor Archaeological Park und rund um den Tempel Angkor Wat ist die Netzabdeckung durch die Bank schlecht. Mehr als ein bis zwei Balken Empfangsqualität habe ich noch mit keinem Mobilfunkanbieter geschafft.

In einigen Teilen vom Angkor Archaeological Park muss man auf Mobilfunk ganz verzichten.

Internet gibt es maximal mit 3G. Auch für Datenverbindungen gilt, dass Du in weiten Teilen vom Archäologischen Park glücklos sein wirst.

Internet auf Koh Rong / Koh Rong Samloem vorzugsweise mit Metfone

Auch auf den Inseln Koh Rong und Koh Rong Samloem ist die Netzabdeckung eher bescheiden.

Locals empfehlen eine SIM-Karte von Metfone.

Metfone soll das beste Netz auf den Inseln von Kambodscha haben. Wenn Du lange auf den Inseln bist, hole Dir also vorzugsweise eine SIM-Karte von Metfone.

Jedoch: Smart schafft mittlerweile teilweise 4G-Internet auf Koh Rong – jedenfalls in der Gegend von Koh Toch Village.

Veröffentlicht am Patrick
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Stimmen, Ø: 4,93 von 5)
Loading...
Kommentare zum Beitrag - Kambodscha SIM-Karte: Mobiles Internet und Telefonie
  1. Nele Diener sagt:

    Hi Patrick,
    danke für deinen Blog. Dein Eintrag hat mir weitergeholfen.
    Ich bin gerade in Kambodscha unterwegs und habe mir die Smart SIM-Karte für 3$ zugelegt.
    In Siem Reap gibt es eine Smartshop (direkt am Kino, Nähe Pupstreet). Dort kann man die Karte kaufen und direkt aktivieren lassen. Man benötigt allerdings seinen Pass, der im Shop kopiert wird. Notfalls könnte man die Karte dort auch aufladen lassen.
    Ich bin super zufrieden mit der Netzabdeckung, habe aber auch kaum Ansprüche.
    Kann die Karte nur empfehlen.
    Allerdings ist tatsächlich fast überall WiFi, sogar im Bus.
    Ich brauche sie für den Notfall, weil ich demnächst nach Koh Rong fahre und das dortige Hostel explizit schreibt, kein Internet zu haben. Mal ganz erholsam 😉
    Grüße Nele

  2. Silke sagt:

    Hallo, vielen Dank für den Tip. Ich habe mir in Phnom Penh vor dem Flughafen eine Traveller SIM geholt. War aber irgendwie verwirrt:
    10$ sollte ich bezahlen, für die ersten 7 Tage habe ich calls, facebook, Wahtsapp(?) unlimited+ 2 GB (1USD main balance). Für 5USD/ Monat 4GB nachwählbar.
    Ist das jetzt ein prepaid Tarif oder kommen da noch Kosten für mich? Ich hab es ehrlich gesagt nicht verstanden???? Vielleicht kann mir von Euch das jemand erklären? Das wäre lieb. Hatte nämlich gestern Abend einen „Kontrollanruf“ (stand so auf meinem iphone) mit 096… und bin jetzt in Sorge

    • Patrick sagt:

      Hallo Silke,

      das sollte definitiv eine Prepaid SIM-Karte sein. Mobilfunk-Verträge, wie man sie hierzulande kennt, sind in Kambodscha ohnehin nicht üblich.

      Die Traveller-SIMs sind in der Regel mit einer „Promotion“ aufgeladen, die 7 Tage, 14 Tage oder wie lange auch immer gültig ist. Dazu gehören Anrufe, SMS, Internet und ähnliches.

      Wenn Du die SIM-Karte länger nutzen willst, musst Du nach dem Zeitraum aufladen und ggf. ein neues Paket buchen.

      Ansonsten gilt: SIM-Karte entsorgen, heimfliegen und keine Sorgen machen 🙂

      Viele Grüße,
      Patrick

  3. Martin Ziegler sagt:

    Hallo Patrick,
    haben sie da auch Nano-SIM-Karten?

    Gruß Martin

  4. Philipp sagt:

    Bin über Thailand am Hat Lek Grenzübergang nach Kambodscha gekommen und bei der ersten Gelegenheit eine Smart Sim Karte geholt. 1$ und 2$ aufgeladen. In Koh Rong und Sihanoukville super Netz Abdeckung mit 4G. Auf Koh Rong Samloem leider fast keine bis gar keine Internetverbindung. Werde mir jetzt noch ne Metfone Karte holen da die Einheimischen sagen dass das Netz auf den Inseln besser ist.

    • Patrick sagt:

      Hallo Philipp,

      Danke für das Update! Auf Koh Rong Samloem habe ich den Empfang mit einer Smart SIM-Karte noch nicht ausprobiert.

      Auf einer schönen Insel bin ich ansonsten auch ganz froh, wenn die Balken für einige Tage weg sind 🙂

      Gruß,
      Patrick

  5. Natascha Eichner sagt:

    Hallo Patrik,
    mein Sohn ist am Montag nach Koh Rong übergesetzt. Er wollte sich dann melden, aber ich habe bis heute nichts gehört. Er ist sehr zuverlässig und ich mache mir langsam echt Gedanken. Im Internet lese ich nun, dass die Netzanbindung auf Koh Rong gut ist. Ist das überall so?

    Viele Grüße
    Natascha

    • Patrick sagt:

      Hallo Natascha,

      es gibt Mobilfunknetz auf Koh Rong, jedoch ist die Abdeckung und Geschwindigkeit (Internet) nicht so gut wie auf dem Festland. Am besten soll tendenziell der Empfang mit einer SIM-Karte von Metfone sein.

      Die meisten Hotels / Bungalows haben außerdem WLAN.

      Ich würde mir keine Sorgen machen, wenn ich für ein paar Tage nichts höre. Eine einfache Erklärung kann sein, dass Dein Sohn das entspannte Inselleben genießet 🙂

      Viele Grüße,
      Patrick

      • Gerhard Engert sagt:

        Wir waren Jan./Feb. 18 auf Koh Rong und haben eine cell-card Karte die wir in Sieam Reap gekauft haben benutzt und waren mit Empfang und Netzabdeckung im Internet zufrieden. Wir würden jedoch eine weitere Telefonkarte für Gespräche nach Deutschland kaufen, da 1&1 für 4 Gesprächseinheiten über 20 Euro berechnet. Die Touristenkarte gilt nur für Inlandsgespräche.
        zufrieden.

  6. Josche sagt:

    Hey Patrick,
    Wir fahren vom 20.03.-25.03. nach Koh Rong Samloem und haben eine Metfone SIM. Unsere Bungalows haben ausdrücklich kein WLAN. Klar ist es ganz entspannt, aber kann man für den Notfall und für die Planung danach denn ausreichend gut telefonieren? Ohne Internet reicht ja meist der Reiseführer und ein normales Handynetz.
    Gruß
    Josche

    • Patrick sagt:

      Hallo Josche,

      kein Sorge, ganz von der Außenwelt abgeschnitten ist man in Koh Rong Samloem nicht 🙂

      Metfone soll die beste SIM-Karte für Koh Rong Samloem sein.

      Empfang gibt es nicht überall, aber meistens ja. Für Telefonieren / SMS reicht es. Internet ist meiner Erfahrung (per SIM) ist meiner Erfahrung nach schneckenlangsam.

      Gruß,
      Patrick

  7. Christian Köberle sagt:

    Hallo,
    Bin gerade auf Koh Rong und war zwei Nächte weiter weg von Pier da wo was los ist und habe eine metfone sim Karte. Am pier habe ich Internet, aber weiter weg bei Sun of Beaches nicht.

    Meine Frage nun da ich verschiedene Meinungen gehört habe, welche sim Karte ist für Samloem am besten wenn man an der M’Pai Bay ist. Die einen sagen Smart die anderen metfone.
    Danke
    Gruß Christian

    • Patrick sagt:

      Hallo Christian,

      Metfone soll den besten Empfang auf Koh Rong Samloem haben. Smart soll auf Koh Rong gut sein, auf Koh Rong Samloem aber weniger. Wenn Du den besten Empfang haben willst, könntest Du Dich natürlich mit SIM-Karten von beiden Providern ausstatten…

      Dass Du ein wenig laufen musst, um Empfang zu haben, kann sein. Und es ist eher Internet, um eine WhatsApp heraus zu schicken als einen YouTube HD-Stream abzuspielen 🙂

      Viele Grüße,
      Patrick

  8. Kerstin sagt:

    Hi Patrick,

    bin im Februar für ein paar Tage in Ratanakiri und muss dort telefonisch erreichbar sein. Welchen Anbieter empfiehlst du?

    Freue mich über eine Info.
    Danke.
    Gruß Kerstin

    • Patrick sagt:

      Hallo Kerstin,

      in der Provinz von Kambodscha hat Metfone tendenziell das beste Netz.

      Wenn es nur um das Telefonieren geht, ist es aber relativ egal. Die größten Unterschiede gibt es bei den Datenverbindungen: Da hat man in entlegenen Orten oftmals nur Edge statt schnellem 3G/HSDPA oder 4G/LTE.

      Ein paar Balken zum Telefonieren sind eigentlich nicht das Problem.

      Viele Grüße,
      Patrick

  9. Kirstin sagt:

    Hallo,

    wir sind im März für 10 Tage in Kambodscha, und ziehen dann weiter nochmals für 10 tage nach Thailand Koh Chang…weißt du ob ich die SIM Karte dann auch noch in Thailand nutzen kann.

    lieben Gruß

  10. Axel Schipper sagt:

    Ich sitze grade am Strand von Koh Rong (Vietnamese Beach) und habe perfektes 4G-Internet von Metropole. Auch Youtube funktioniert ohne lange Wartezeiten.
    Vielen Dank, lieber Patrick, für die ganzen Tipps! Mein persönlicher Online-Reiseführerheld, wenn es um knifflige Reisetrips, Hinweise oder sonstige Tips zu Kambodscha geht! Danke dafür!
    Axel

  11. Jule sagt:

    Lieber Patrick,

    Wenn ich keine SIM aus Kambodscha hab aber im METFONE Netz eingewählt bin kann ich SMS an eine kambodschanisches Handy senden ohne Ländervrwahl? Kommen diese an? Weiß das jemand?

    LG Jule

    • Patrick sagt:

      Hallo Jule,

      das habe ich noch nicht ausprobiert. Prinzipiell sollte es aber funktionieren, da Du per Roaming in einem Netz in Kambodscha eingewählt bist.

      Mein Provider will 70 Ct / SMS bei Roaming in Kambodscha.

      Viele Grüße,
      Patrick

  12. markus brenner sagt:

    hallo wollte mit den stress vor ort nicht antun – habe lange gesucht und eine sim gefunden die man hier in europa sich auch schon besorgen kann – funktioniert direkt nach der landung problemlos ohne ausweisregistrierung.

    • Patrick sagt:

      Hallo Markus,

      danke für den Kommentar.

      Den Link zum Online-Shop für SIM-Karten habe ich nach kurzem Überlegen vor der Veröffentlichung von Deinem Kommentar entfernt.

      Dort gibt es eine Prepaid-SIM für Kambodscha für 30,- € ohne Daten oder Telefonie. 1 GB Daten für 30 Tage kosten weitere 45,- €. Gespräche innerhalb von Kambodscha kosten 0,50 € / Min bzw. 0,15 € / SMS und Guthaben muss ebenfalls zusätzlich gekauft werden.

      Ich habe aktuell eine lokale SIM-Karte für 8 US$ inkl. 15 GB Datenvolumen / 30 Tage. Guthaben für Telefonie lade ich mir zusätzlich ca. 2 US$ / Monat auf – denn Gespräche kosten hiermit nur 5 – 8 Ct / Min und SMS 1 Ct. So reicht mir das.

      Fast die zehnfachen Kosten für weniger Leistung – da empfehle ich doch eher, die SIM-Karte in Kambodscha zu kaufen.

      Länger als 5 Minuten ging das nie bei mir. Ohne Pass geht es auch, wenn man unbedingt will. Ich habe kein Problem damit, den Pass bei Aktivierung der SIM-Karte vorzulegen und gehe deshalb direkt in einen Shop vom jeweiligen Mobilfunk-Anbieter (die gibt es auch am den Flughäfen).

      Leser, die unbedingt eine SIM-Karte für Kambodscha nach Deutschland bestellen möchten, können nach „kambodscha prepaid sim“ oder ähnlichem googlen und werden den genannten und andere Shops auf diesem Weg finden…

      Viele Grüße,
      Patrick

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit einem * markiert. Deine Email-Adresse wird natürlich nicht zusammen mit dem Kommentar veröffentlicht!

*

*

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Wer schreibt hier?

Trip AngkorPatrick (30) ist Reisejunkie, mehrmals im Jahr in Kambodscha und und kennt die Tempel von Angkor in und auswendig.
Mehr über mich

Tickets & Unterkünfte

Tickets Unterkünfte

Neue Kommentare…

Newsletter…

Exklusive Reisetipps und kostenlose Insider-Tipps für Angkor Wat und Kambodscha-Reisen direkt ins Postfach!

Empfohlene Inhalte…