Kambodscha-Reisezeit: Klima, Wetter und beste Reisezeit

Kambodscha-ReisezeitFür die Kambodscha-Reisezeit gilt: Bereisen kannst Du das Land das ganze Jahr über. Dennoch gibt es Unterschiede beim Kambodscha-Klima je nach Jahreszeit.

Grundsätzlich gilt der Winter als die bevorzugte Reisezeit für Kambodscha-Rundreisen und einen Besuch von Angkor Wat. Während dieser Zeit sind das Wetter und die die Temperaturen am angenehmsten.

Damit Du die beste Kambodscha-Reisezeit für Dich auswählen kannst, findest Du nachfolgend Tipps zur besten Reisezeit sowie eine Klimatabelle und ein Klimadiagramm zur Orientierung.

Unterschiede Klima und Wetter in Kambodscha

Je nachdem für welche Kambodscha-Reisezeit Du Dich entscheidest, können das Klima und das Wetter in Kambodscha durchaus sehr unterschiedlich ausfallen.

Um das zu verdeutlichen, zeige ich dir einfach zwei Bilder, die ich von fast der gleichen Position aus aufgenommen habe.

Zugegeben: Die beiden Bilder habe ich jeweils im Winter 2015/2016 aufgenommen. In diesem Jahr fiel die Dürre während der Trockenzeit in Kambodscha besonders heftig aus.

El Niño hat weiten Teilen von Südostasien heißes und trockenes Wetter beschert.

Dennoch siehst Du: Die gewählte Reisezeit für Deine Kambodscha-Reise hat einen deutlichen Einfluss darauf, wie sich Wetter, Klima, Vegetation und Landschaft verhalten.

Beste Kambodscha-Reisezeit

Kambodscha-Reisen während der Trockenzeit und Regenzeit

Kambodscha-Reisezeit Winter (Trockenzeit)

Reisemonate: November, Dezember, Januar, Februar, März, April

Grundsätzlich gilt: In den Wintermonaten November bis Februar ist Hochsaison in Kambodscha.

Das liegt daran, dass die Temperaturen vergleichsweise kühler sind und damit für Westeuropäer erträglich werden. Heiß ist es trotzdem 😉

Kommentar von Patrick

Als beste Kambodscha-Reisezeit gilt der Winter. Das bedeutet im Gegenzug auch, dass die meisten Touristen in Kambodscha unterwegs sind.

Der Winter ist ohnehin für viele die beste Reisezeit für Südostasien, denn hier kannst Du gleichzeitig dem Winterwetter in Deutschland entfliehen.

Zwei Fliegen mit einer Klappe quasi 🙂

Der Nachteil für Reisen nach Kambodscha während der Wintermonate: Die touristische Hochsaison bedeutet natürlich auch viele Besucher und höhere Preise. In den Wintermonaten ist deutlich mehr los als während dem Sommer.

Das macht sich ganz besonders in Siem Reap und rund um Angkor Wat und die weiteren Tempel bemerkbar.

Kambodscha-Reisezeit Sommer

Reisemonate: April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Im Sommer kommen weniger ausländische Besucher nach Kambodscha.

Das bedeutet: Günstigere Preise für Flüge und Unterkünfte, da der Sommer Nebensaison ist.

Kommentar von Patrick

Ich war bereits während dem Sommer in Kambodscha und kann es empfehlen für alle die, denen die hohen Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit nichts ausmachen.

Allerdings: Im Sommer ist Regenzeit in Kambodscha. Das bedeutet heißes, feuchtes Wetter mit Temperaturen von teilweise über 35°C und Luftfeuchtigkeit von 90%.

Zugeben muss ich: Die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit machen etwas träge 🙂

Regenzeit bedeutet übrigens nicht, dass es ständig regnet. Meist gehen über den Tag verteilt viele kurze Schauer nieder. Es sind also eher häufige, kurze Niederschläge als permanentes Regenwetter.

Beste Angkor Wat Reisezeit

Angkor Wat Reisezeit

Zwar gilt der Winter als beste Angkor Wat Reisezeit – jedoch kann es voll werden

Bei der Angkor Wat Reisezeit verhält es sich nicht viel anders wie bei der Kambodscha-Reisezeit ganz allgemein.

In den Monaten November, Dezember, Januar und Februar ist richtig viel im Archäologischen Park Angkor los. Das ist die beste Angkor Wat Reisezeit.

Natürlich bedeutet die beste Reisezeit auch jede Menge Andrang bei den Tempeln.

Hier wird es deutlich, dass die große Beliebtheit von Angkor Wat und den anderen Tempeln von Angkor Massentourismus nach sich zieht.

Als Geheimtipps gilt eine Reise zu den Tempeln im Sommer. Zu dieser Reisezeit sind viele Khmer in Siem Reap, die sich ebenfalls die Tempel anschauen möchten.

Touristen trifft man deutlich weniger.

Klimadiagramm und Klimatabelle für Kambodscha

Mit folgendem Klimadiagramm und folgender Klimatabelle bekommst Du den Überblick zum Kambodscha-Klima.

Sowohl Klimadiagramm als auch Klimatabelle beziehen sich als Referenzpunkt auf Siem Reap in Kambodscha.

Kommentar von Patrick

In Kambodscha gibt es regional keine großen Unterschiede beim Wetter. Das Kambodscha-Klima ist landesweit relativ homogen.

Kambodscha ist ein kleines Reiseland ohne unterschiedliche Klimazonen.

Da es keine unterschiedlichen Klimazonen gibt, gelten die Temperaturangaben und anderen Wetterdaten aus dem Klimadiagramm und der Klimatabelle auch zur Orientierung für das Klima in allen anderen Landesteilen.

Aktuelles Wetter in Kambodscha

Nach der Theorie zum Kambodscha-Klima nun ein Blick auf das aktuelle Wetter 🙂

Bedenken solltest Du: In Kambodscha, in Südostasien und überall in den Tropen haben Wettervorhersagen nur begrenz Aussagekraft.

Es mag sein, es wird Regenwetter angezeigt. Tatsächlich scheint jedoch meistens die Sonne. Nach doch einigen Monaten in Südostasien halte ich für mich fest: Wettervorhersage und das eigentliche Kambodscha-Wetter sind zwei getrennte Paar Schuhe.

Das Klima ist relativ unberechenbar (außer in der Trockenzeit) 🙂

Wetter in Siem Reap

Kambodscha-Wetter für Siem Reap

Wetter in Phnom Penh

Kambodscha-Wetter für Phnom Penh

Einflussfaktoren auf die beste Kambodscha-Reisezeit

Monsun in Kambodscha

Kambodscha Monsun Trockenzeit

Zum Ende der Trockenzeit trocknet die Landschaft in Kambodscha regelrecht aus.

Wie in der gesamten Region Südostasien bestimmt auch in Kambodscha der Monsun das Wetter.

Monsunwinde verändern die Luftzirkulation und haben dadurch Auswirkungen auf das Klima wie die Temperatur und die Niederschlagsmenge.

Während den Sommermonaten von Mai bis Oktober herrscht Südwest-Monsun in Kambodscha. Damit wird die regenreiche, feuchte Saison eingeläutet.

Die Temperaturen bleiben während den Sommermonaten zwar weitestgehend unverändert. Durch die höhere Luftfeuchtigkeit steigt aber die gefühlte Temperatur.

Die Wintermonate von November bis April sind vom Nordost-Monsun geprägt, der trockenes Wetter nach Kambodscha bringt. Die Regentage gehen während dieser Zeit auf ein Minimum von 1-2 Tagen pro Monat zurück. Die Monate während dem dominierenden Nordost-Monsun sind aus dem Grund die bevorzugte Kambodscha-Reisezeit.

Malaria, Dengue-Fieber

Es ist kein Geheimnis: Während der Regenzeit fühlen sich Moskitos wohler als zur Trockenzeit.

Während der Regenzeit ist Brutzeit für die Moskitos. Zum Ende der Regenzeit wächst mit der Mückenbrut zusätzlich eine weitere Generation Moskitos heran.

Subjektiv ist es dann auch so, das Moskitos vermehrt während der Regenzeit und zu Beginn der Trockenzeit an ihrem Ruf als wahre Plagegeister arbeiten.

Zudem ist es beim feuchten und heißen Klima während der Regenzeit nicht unbedingt einfach, die vorbeugende Maßnahme langer Kleidung anzuwenden.

Bei einer Reise während der Trockenzeit hat man eher Ruhe vor Moskitos.

Die Hinweise zu Malaria und Dengue-Fieber in Kambodscha solltest Du jedoch unabhängig der Reisezeit beachten. Beachte dabei auch, dass es regionale Unterschiede gibt.

Persönliche Präferenzen zur optimalen Reisezeit

Der Winter ist die klassische und beliebteste Reisezeit für Kambodscha (und Angkor Wat). Während der vorherrschenden Trockenzeit ist das Klima angenehm und trocken, was dem Land touristische Hochsaison beschert.

Die Alternative für eine Kambodscha-Reise ist der Sommer. Hier fällt die Kambodscha-Reise in die Nebensaison, was jedoch nicht heißt, dass Du keine schöne Zeit haben kannst. Es ist Regenzeit in Kambodscha mit Südwest-Monsun, was heißes, feuchtes Wetter bedeutet.

Üblicherweise werden Kambodscha-Reisen in den Winter gelegt (Hauptsaison, Trockenzeit).

Vorteil bei Reisen im Sommer (Nebensaison, Regenzeit): Weniger ausländische Besucher in Kambodscha bedeuten günstigere Preise und weniger Andrang bei den Sehenswürdigkeiten wie Angkor Wat.

Veröffentlicht am Patrick
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Stimmen, Ø: 4,98 von 5)
Loading...
Kommentare zum Beitrag - Kambodscha-Reisezeit: Klima, Wetter und beste Reisezeit
  1. Gaby Blumenberg sagt:

    1001 Dank Patrick! Habe schon mal viele gute Tipps über den Lonely Planet hinaus gefunden!

  2. Fredl sagt:

    Hallo Patrick,

    ich bin um die Weihnachtszeit in Kambodscha. Wie sieht es denn dort mit Übernachtungsmöglichkeiten aus ? Bekommt man gut was oder sollte man reservieren ? Um diese Zeit war ich mal in Myanmar und hatte große Probleme eine Bleibe zu finden.

    • Patrick sagt:

      Hallo Fredl,

      selbst zur Reisezeit Weihnachten sollte es Unterkünfte auch kurzfristig geben. Das trifft gerade für Siem Reap zu, denn das gibt es ein riesiges Angebot an Hotelbetten. Andere Orte in Kambodscha können sich anders verhalten.

      Natürlich kommt es ein wenig darauf an, wie flexibel bzw. „wählerisch“ Du bei Deiner Unterkunft bist.

      Myanmar ist da m.W. nicht mit Kambodscha vergleichbar, da sich die Tourismusbranche erst in den letzten Jahren begonnen hat zu entwickeln. In Kambodscha gibt es viele Hotels und Gästehäuser – zumindest entlang der touristischen Routen.

      Gruß,
      Patrick

  3. Peter sagt:

    Hey Patrick ich war schon im November in Kambodscha und hatte wirklich perfektes Wetter.
    Denkst du ich würde ich es Mitte September immer noch genießen können ?
    Würde gerne nach Koh Rong! Weißt du wie viel los sein wird in der Zeit auf der Insel ?

    • Patrick sagt:

      Hallo Peter,

      die Regenzeit ist leider unberechenbar…

      Ich war schon während der Regenzeit in Kambodscha und fragte mich nach einigen Tagen: Wo ist denn der Regen? Von Regenzeit nämlich keine Spur…

      Jedoch kann es genauso gut sein, dass immer wieder (meist kurze) Regenschauer herunter gehen oder dass es auch einmal einige Tage am Stück länger regnet und Gewitter gibt.

      Mein Tipp zur Kambodscha-Reisezeit: Bei Reisen während der Regenzeit sollte man sich von Niederschlag nicht die Laune verderben lassen. Warm / heiß bleibt es ja trotzdem 🙂

      Zum anderen Thema Kambodscha-Reisezeit: Der Vorteil September ist, dass es auf Koh Rong ruhig sein wird. Die Insel wird immer populärer und Dezember – Februar ist es mir teilweise schon zu voll (Unterkünfte teilw. ausgebucht)!

      Viele Grüße,
      Patrick

  4. Attel Sven sagt:

    Hi,

    Tolle Seite, bin gerade dabei mich durchzulesen und Infos zu notieren 🙂

    Was wir uns jetzt noch fragen ob wir im April (sehr heiss) oder im August (Regenzeit) nach Angkor reisen sollen. Geplant haben wir 7 Tage in Siem Reap so dass wir flexibel sind und auch mal zwischendurch entspannen können.

    Im Moment tendieren wir eher zu August weil es ja auch Nebensaison ist und weniger grosse Touristengruppen unterwegs sind.

    Wie ist da eure Erfahrung mit dem Wetter und den Touristenmassen?

    mfg
    Sven

    • Patrick sagt:

      Hallo Sven,

      im April ist es auch schon vergleichsweise ruhig rund um Angkor Wat – die Nebensaison hat begonnen.

      Normalerweise ist die Regenzeit halb so wild. Ein 30-minütiger Schauer geht an einem typischen Tag herunter und ansonsten auch viel Sonnenschein. Man kann auch mal Pech haben, grundsätzlich jedoch eine gute Reisezeit. „Hartnäckiger“ fällt die Regenzeit an der Küste aus…

      Ich würde als Kambodscha-Reisezeit eher den August nehmen.

      Viele Grüße,
      Patrick

      • Sven Attel sagt:

        Hallo Patrick,

        Danke für deine Einschätzung…..

        denke auch dass wir eher zum August tendieren. Ist auch die einzige Möglichkeit wo es uns beruflich möglich ist länger als 2 Wochen Urlaub zu nehmen.

        Die beiden letzten Jahre waren wir auch im August in Thailand und hatten im Grunde Glück mit dem Wetter…..bis auf ein paar stärkere Schauer am späten Nachmittag war es trocken.

        sven

  5. Axel sagt:

    Hallo Patrick,
    ich habe vor, in der letzten März Woche vor Ostern nach Kambodscha zu fliegen und so ein 3 Tages Pass wäre wohl genau das richtige für mich um mir „in Ruhe“ alles anzuschauen.

    Ende März ist es einerseits wohl sehr heiss, dafür aber nicht ganz so voll und die Hotelpreise sind recht günstig.

    Stimmst du dem zu und/oder würdest Du diese Reisezeit eher meiden.

    Freue mich über Dein Feedback!
    Gruß
    Axel

    • Patrick sagt:

      Hallo Axel,

      ja, unbedingt!

      Ich reise selber gerne Oktober oder März, da dies die Monate an der Schwelle der Trockenzeit sind und gleichzeitig touristisch noch nicht so viel in Kambodscha los ist.

      Viele Grüße,
      Patrick

  6. EVa sagt:

    Hallo Patrick,

    ich plane Anfang Mai einen Trip über Vietnam nach Kambodscha. Warst du selbst schon einmal im Mai dort und kannst von deinen Erfahrungen berichten? Es soll ja weniger touristisch zugehen, nur wäre allzu viel Regen dann schon sehr schade.

    Vielen Dank für die ganzen Infos auf der Seite!

    Viele Grüße

    Eva

    • Patrick sagt:

      Hallo Eva,

      im Mai beginnt die Regenzeit – was das heißt, kann sehr unterschiedlich ausfallen von Jahr zu Jahr.

      Es kommt auch darauf an, wo Du unterwegs bist. An der Küste (Sihanoukville) merkt man für gewöhnlich mehr von der Regenzeit als beispielsweise in Siem Reap.

      Prognostizieren lässt sich da nichts Verlässliches – da musst Du ins Risiko gehen 🙂

      Viele Grüße,
      Patrick

  7. Peter sagt:

    Hallo Patrick,

    habe gerade meinen Kambodscha Urlaub gebucht Anfang Juni 2 Wochen.
    wollte spontan mal das Wetter checken und gelesen es ist Regenzeit -.-
    ich mache mir jetzt sorgen das es sich nicht lohnt.

    Gruß
    Peter

    • Patrick sagt:

      Hallo Peter,

      bzgl. Reisezeit kommt es auch darauf an, was Du in Kambodscha vorhast.

      Es regnet durchaus häufiger (meist kurze, tropische Schauer), ist heißer und die Luftfeuchtigkeit ist höher.

      Kambodscha hat „off season“ aber auch Vorzüge. Es ist deutlich ruhiger, da weniger Touristen unterwegs sind. Und ein normaler Tag sieht nicht so aus, dass die ganze Zeit regnet.

      Ich selbst reise gerne auch im deutschen Sommer nach Kambodscha – Regenzeit hin oder her.

      Viele Grüße,
      Patrick

  8. matthias sagt:

    super beitrag!
    wir haben vor im Juli nach siem reap, phnom penh und koh rong zu fliegen.
    ist das wasser zu dieser zeit klar das man super schnorcheln kann?
    wie ist es an der küste mit dem regen?

    • Patrick sagt:

      Hallo Matthias,

      Sihanoukville, Koh Rong, Koh Rong Samloem sind DIE Schnorchel- / Taucher-Ziele in Kambodscha. Ein bisschen was ist außerdem in Kep (Rabbit Island) geboten.

      Die Sicht sollte während der Regenzeit prinzipiell nicht schlechter als irgendwann sonst sein. Wenn nicht gerade ein Sturm vorbei zieht, ist die Küste von Kambodscha auch nicht für eine raue See bekannt.

      Sihanoukville gilt zwar als „regnerische Ecke“ in Kambodscha, konkret vorhersagen lässt sich das Wetter aber nicht – so ist das nunmal in den Tropen. Es sind ein paar verregnete Tage hintereinander genauso möglich wie ein paar sonnige.

      Regenzeit ist die richtige Reisezeit, wenn man mit beidem leben kann.

      Viele Grüße,
      Patrick

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit einem * markiert. Deine Email-Adresse wird natürlich nicht zusammen mit dem Kommentar veröffentlicht!

*

*

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Wer schreibt hier?

Trip AngkorPatrick (30) ist Reisejunkie, mehrmals im Jahr in Kambodscha und und kennt die Tempel von Angkor in und auswendig.
Mehr über mich

Tickets & Unterkünfte

Tickets Unterkünfte

Neue Kommentare…

Newsletter…

Exklusive Reisetipps und kostenlose Insider-Tipps für Angkor Wat und Kambodscha-Reisen direkt ins Postfach!

Empfohlene Inhalte…