Vorstellung Köln hilft Kambodscha e.V.

Köln hilft Kambodscha ist eine Hilfsorganisation, deren Projekt-Schwerpunkt darauf liegt, die in vielen Bereichen immer noch unzureichende Infrastruktur in Kambodscha zu verbessern.

Der Verein leistet damit klassische Entwicklungshilfe.

Die folgende Vorstellung der Arbeit von Köln hilft Kambodscha erscheint im Rahmen von „Spenden für Kambodscha“ – einer Übersicht über kleinere, deutsche Hilfsorganisationen, die gezielt in und für Kambodscha arbeiten.

Über die Hilfsorganisation

Köln hilft Kambodscha

Steckbrief Köln hilft Kambodscha

Name und SitzKöln hilft Kambodscha e. V., Köln
Register-Nr.VR 16758, Registergericht Köln
Gründungsjahr2010
SchwerpunktEntwicklungshilfe
Steuerabzugsfähige Spendenquittung mgl.ja
Jahresberichte verfügbarnein
Satzung verfügbarja, Link
Webseitewww.koelnhilftkambodscha.de
Link zum SpendenformularSpendenformular

Beispielhaftes Projekt in Kambodscha

Hilfsprojekt von Köln hilft Kambodscha

Bild: Köln hilft Kambodscha

Der Verein Köln hilft Kambodscha hat es sich auf die Fahne geschrieben, mit Infrastrukturprojekten in Kambodscha zu helfen.

Beispiele dafür sind der Bau von Brunnen, weitere Bauprojekte wie die Sanierung von Gebäuden oder auch Abfallwirtschaft und Recycling.

Bei aktuellen Projekten fokussiert sich Köln hilft Kambodscha vermehrt auf Entwicklungshilfe in ländlichen Gegenden in Kambodscha.

Wer sich genauer über die durchgeführten Projekte informieren will, wird bei der Projekte-Übersicht auf der Vereins-Webseite fündig.

Interview

Mich hat die Arbeit von Köln hilft Kambodscha interessiert, weshalb ich ein kurzes Interview angefragt habe.

Mein Namensvetter Patrick von Köln hilft Kambodscha beantwortet im Folgenden einige grundlegende Fragen zur Geschichte des Vereins, zu der Vereinsarbeit und zu Unterstützungsmöglichkeiten durch Spenden.

Wieso Kambodscha? Aus welchem Grund engagiert Ihr Euch gerade in diesem Land?
Nachdem wir die Not und das Leid in dem Land nach einer Studienreise durch Kambodscha erfahren haben, gründeten wir im Jahr 2010 wegen persönlicher Betroffenheit den Verein Köln hilft Kambodscha e.V.. Wir verfolgen dass Ziel, die Lebensbedingungen in den abgelegenen oft vernachlässigten, ländlichen Regionen zu verbessern. Kernthemen sind für uns als ehemalige Studenten der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften neben Bildung, die Schaffung von Infrastruktur und effizienter Landwirtschaft.
Was wird Eurer Meinung nach vor Ort derzeit besonders benötigt?
In den ländlichen Regionen Kambodschas herrscht Bildungsnotstand. Es mangelt an kompetenten Lehrkräften, ausreichenden Bildungsstätten und Bewusstsein für Hygiene und dem Umweltschutz.
Welche Projekte führt Ihr derzeit konkret vor Ort durch bzw. sind dieses Jahr geplant?
Konkret betreuen wir die Bildungsstätte in Tumneab Svay mit den Ausbau der Schule (Laptops, Unterrichtsmaterial). Ferner möchten wir in 2019 die Ausstattung der Bibliothek in der von uns errichteten Schule in der Region Anlong Veng abschließen. Für 2020 planen wir den weiteren Ausbau jener Schule um bis zu 3 weitere Klassenräume. Da der Ausbau kostenintensiv ist, bitten wir zur Finanzierung des Projektes um Spendengelder.

Ich bedanke mich bei Patrick für das kurze Interview! 🙂

Meine Meinung

Köln hilft Kambodscha engagiert sich in der Entwicklungshilfe – und das ist auch gut so.

Ein toller Ansatz ist es meiner Meinung nach, den Fokus auf das ländliche Kambodscha zu legen.

Wer viele Teile von Kambodscha bereist hat, wird festgestellt haben, wie groß die Kluft zwischen kleinen Dörfern und den größeren Städten ist (auch wenn z.B. in Phnom Penh auch längst nicht jeder vom Aufschwung profitiert).

Der Verein engagiert sich dabei bei Bauprojekten, der Wasserversorgung, der Effizienzsteigerung in der Landwirtschaft aber auch bei Recycling und Umweltschutz.

Wer mit einer Spende Entwicklungshilfe in Kambodscha unterstützen will, kann also einen näheren Blick auf die Hilfsarbeit von Köln hilft Kambodscha werfen.

Neben der eigenen Webseite hat der Verein auch Projekte auf betterplace.org ausgeschrieben.

Patrick WoessnerAutor
Ich bin Patrick (32) und ich bin viel unterwegs. Der Reiseblog Trip Angkor ist nach der zweiten Kambodscha-Reise entstanden. Mittlerweile sind es noch noch einige mehr Reisen dorthin geworden. Mit der Zeit bin ich so etwas wie ein Kambodscha-Experte geworden und teile hier meine Erfahrungen.
Mehr Infos zu mir gibt es hier bei Trip Angkor auf der oder auch auf meiner Persönlichen Webseite.
Veröffentlicht am
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Wer schreibt hier?

Trip AngkorPatrick (32) ist Reisejunkie, mehrmals im Jahr in Kambodscha und kennt das Land wie seine Westentasche.
Mehr über mich

Tickets & Unterkünfte

Tickets Unterkünfte
Enthält Provisions-Links - mehr erfahren

Neue Kommentare…

Newsletter…

Exklusive Reisetipps und kostenlose Insider-Tipps für Angkor Wat und Kambodscha-Reisen direkt ins Postfach!

Empfohlene Inhalte…