Srah Srang und Bat Chum

Patrick Woessner am
Srah Srang und Bat Chum
Noch sind keine Kommentare zum Reise-Thema „Srah Srang und Bat Chum“ eingegangen. Fragen oder Tipps zu Kambodscha-Reisen? Einfach losdiskutieren!

Srah Srang ist ein traditionelles Khmer Wasserreservoir am östlichen Teil vom Grand Circuit im Angkor Archaeological Park.

Entlang vom Srah Srang führt ein ruhiger, malerischer Natur- und Lehrpfad, der Wissen über traditionellen Reisanbau im Khmer Reich und das dörfliche Leben vermitteln soll und zum kleineren Tempel Bat Chum führt.

Srah Srang ist ein Beispiel für die fortschrittliche Bewässerung der Khmer

Srah Srang
Die Stufen vom Srah Srang werden auch heute noch gerne zum Entspannen genutzt.

Srah Srang heißt übersetzt so viel wie „Königliches Bad“ und ist mit anderen Bauwerken im Angkor Archaeological Park Ausdruck für die Überlegenheit der Khmer bei der Bewässerung im 12. Jahrhundert.

Während die Bewässerungstechnologie beim Srah Srang ein künstliches Bad zur Erholung und rituellen Reinigung schaffen sollte, haben die ersten hydraulischen Bewässerungsansätze letztlich dem Khmer Reich den Reichtum eingebracht, der einst ermöglichte, das monumentale Angkor zu errichten.

Bis heute wird der Srah Srang von Einheimischen wie Touristen zum Entspannen und zur Beobachtung vom Sonnenuntergang genutzt.

Die kleineren, nahegelegenen Siedlungen sind weiterhin von Reisbauern bewohnt, die die nahegelegenen Felder bestellen.

Die vier Pfade rund um den Srah Srang

Karte Srah Sreng Nature Trail
Auf der Karte ist der Verlauf vom Naturpfad ersichtlich.

Auf den Pfaden, die rund um den Srah Srang führen, hast Du entspannt die Gelegenheit, etwas über das frühe Leben in Angkor zu erfahren, die idyllischen Reisfelder zu beobachten, zwei Tempel abseits vom Trubel zu besichtigen und anschließend am Srah Srang zu entspannen.

Die vier Teilstrecken vom Srah Sreng Village & Nature Trail sind zusammengenommen gerade einmal drei Kilometer lang.

Du kannst den Naturlehrpfad bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad machen. Die Strecke ist zum großen Teil schattig.

Im Vergleich zu den stark besuchten Tempeln wie Angkor Wat und Ta Prohm kann ein Spaziergang entlang vom Rundweg eine wahre Entspannung sein.

Mein Tipp: Genieße die Ruhe und Pause vom Tempel-Trubel 😉

Ruhiger, kleiner Tempel am Srah Srang: Bat Chum

Bat Chum Tempel Angkor
Bat Chum ist klein und dennoch besonders: Vermutlich handelte es sich um den ersten buddhistischen Tempel in Angkor.

Der Bat Chum Tempel liegt etwa 500 m südlich von Srah Srang und gehört zu den kleinen Tempeln im Angkor Archaeological Park, den Du häufig ganz allein für Dich hast.

Vom äußeren Erscheinungsbild her ist Bat Chum vergleichsweise unspektakulär.

Der Tempel besteht aus drei Prasats (Tempeltürmen).

Der bauliche Zustand von Bat Chum ist nicht sehr gut und derzeit dauern Restaurierungsarbeiten an.

Was Bat Chum jedoch besonders macht, ist sein frühes Entstehungsdatum.

Der Tempel wurde vermutlich im Jahr 960 als buddhistischer Tempel eröffnet und war damit vermutlich der erste überhaupt seiner Art im frühen Angkor.

Bei der Untersuchung vom Tempel wurden viele bedeutende Inschriften entdeckt, die ein besseres Verständnis der Geschichte vom heutigen Kambodscha bieten.

Bat Chum liegt nicht nicht auf der touristischen Route von Angkor und wenig besucht. Direkt vor dem Eingang zum Tempel liegt „Punkt C“ vom Srah Srang Rundweg.

Patrick WoessnerAutor
Ich bin Patrick (32) und ich bin viel unterwegs. Der Reiseblog Trip Angkor ist nach der zweiten Kambodscha-Reise entstanden. Mittlerweile sind es noch noch einige mehr Reisen dorthin geworden. Mit der Zeit bin ich so etwas wie ein Kambodscha-Experte geworden und teile hier meine Erfahrungen.
Mehr Infos zu mir gibt es hier bei Trip Angkor auf der oder auch auf meiner Persönlichen Webseite.

Kommentar hinterlassen

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.